Chronik 2010-2015


Session 2010/2011

In der Session 2010/2011 begingen die Fidele Jonge Ihr 50-jähriges Bestehen. Da die Zahl 50 keine närrische Zahl ist, verzichtete man auf größere Feierlichkeiten, jedoch hatte die K.G. einen besonderen Grund zu feiern und es wurden besondere Ehrungen auf der Sessionseröffnung vorgenommen. Willi Bylsma, Christian Eisenbraun, Arnold Müller und Jakob Rothkopf wurden mit dem BDK Orden in Silber ausgezeichnet. 

 

Zudem stand mit Präsident Christoph Steffens zum ersten Mal, nach 14 Jahren wieder ein Prinz der Gesellschaft vor. Es war für Ihn, seine Adjutanten Christian Eisenbraun und Markus Roeb aber auch für den gesamten Verein eine sehr erfolgreiche Session. Christoph I. erlebte einen wunderschönen Zug, bei strahlendem Sonnenschein in einer überdimensionalen Kutsche.

von links: Markus Roeb, Christian Eisenbraun, Prinz Christoph I.
von links: Markus Roeb, Christian Eisenbraun, Prinz Christoph I.

Auf dem 5. Karnevalistischen Frühschoppen 2011 war Marita Köllner, „Et fussich Julche“ zu Besuch. Bei diesem Frühschoppen zählte man 22 befreundete Karnevalsgesellschaften auf der Bühne.


Session 2013/2014

Auf Initiative von Christian Eisenbraun und Günter Jäger ging man in der Session 2013/2014 ganz neue Wege in der Jugendabteilung. Erstmalig wurde mit Lucie I. (Bödefeld) und Moritz I. (Thomas) ein Kinderprinzenpaar proklamiert. Die Unterstützung im Verein, aber auch bei den Eltern der beiden Kinder war sehr groß, so dass die beiden Kinder eine unvergessliche Session erleben durften. Die Begleitung der beiden jungen Tollitäten machten den Fidele Jonge viel Spaß, denn bereits in der Session 2014/2015 gab es wieder eine Neuerung. 

von links: Moritz Thomas & Lucie Bödefeld
von links: Moritz Thomas & Lucie Bödefeld

Session 2014/2015

Mit Prinz Mirko I. (Hockel), Bauer Christia (Fuß)  und Jungfrau Sebi (Sebastian Hock)
konnte ein schmuckes Dreigestirn inthronisiert werden. Mit dem Sessions Motto „ Drej jonge statse Fänte rejiere jetzt die Kelze Ente“ ging es prächtig durch die Säle und die Session. Das Dreigestirn konnte auch den 6. karnevalistischen Frühschoppen am 18. Januar 2015
hautnah auf der Bühne miterleben.

von links: Jungfrau Sebi, Prinz Mirko I. Bauer Christia
von links: Jungfrau Sebi, Prinz Mirko I. Bauer Christia

Session 2015/2016

6. November 2015
Der Beweis, dass sich Tollitäten bei den Fidele Jonge etabliert haben, zeigt die Tatsache, dass beim Karnevalausgang am Rosenmontag mit Günter und Claudia Jäger das Prinzenpaar für die Jubiläumssession 2015/2016 bestimmt wurde. Günter Jäger  krönt  mit der Regentschaft seine langjährige und erfolgreiche Vorstandsarbeit bei den Fidele Jonge.

 

Die Fidele Jonge sind zur Zeit sehr gut aufgestellt. Neben der Prinzengarde sorgen auch die Mariechen Samira Ecker und Milena Thomas, für die karnevalistischen Tanzdarbietungen. Die Showtanzgruppen „Wilden Enten“ und Kelzer Blöömche“ komplettieren mit Ihren Einlagen die hervorragende Außendarstellung in der Jugendabteilung. 

 

Auch ist es für den Verein sehr erfreulich, dass sich in letzten Jahren immer wieder junge Erwachsene dem Elferrat anschließen. Neben den „Lottis“ hat sich in der Session 2013/2014,mit den „Kelzer Tanzweiber und Er“ eine neue  Damentanzgruppe mit „Ihm“ gebildet. Nur die „alte große Garde“ verkündete in der vergangenen Session Ihren Abschied.

 

Am Freitag, dem 6. November 2015 fand die Jahreshauptversammlung der KG Fidele Jonge Kelz im Pfarrheim in Kelz statt. Im Mittelpunkt der Versammlung stand die Wahl des Vorstands der Karnevalsgesellschaft. Die Ämter des geschäftsführenden Vorstands mussten alle neu besetzt werden, da die bisherigen Vorstandsmitglieder ihr ausscheiden frühzeitig angekündigt hatten. 

 

Der Präsident Christoph Steffens löst nach 18 Jahren Günter Jäger als 1. Vorsitzenden (seit 1997) ab. Das Amt des 2. Vorsitzenden übernimmt Rolf Sturmhöfel nach langen Jahren von Willi Bylsma (seit 1987 Jugendwart/2. Vorsitzender), neuer Geschäftsführer wurde David Röder (seit 2012 Beisitzer), er übernimmt das langjährige Amt von Christian Eisenbraun (seit 1988 Geschäftsführer), und Kassierer wurde Klaus Thomas, er übernimmt das Amt von Hubertus Fuß (seit 2005 Kassierer). 

 

Der erweiterte Vorstand besteht aus der Schriftführerin Klara Lensing, der Jugendwartin Jenny Zeitz
sowie drei Beisitzern: Annette Hockel, Dieter Hockel und Tanja Kämmerling.

von links: Präsident und 1.Vorsitzender Christoph Steffens, Geschäftsführer David Röder, Kassierer Klaus Thomas,
2. Vorsitzender Rolf Sturmhöfel, Jugendwartin Jenny Zeitz, 3 Beisitzer Tanja Kämmerling, Dieter Hockel,
Annette Hockel, Schriftführerin Klara Lensing, der alte Vorstand Christian Eisenbraun (Ehrenmitglied),
Willi Bylsma, Günter Jäger (Prinz 2015-16) und Hubertus Fuß.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Wahl eines Prinzenpaares für die Session 2016-17 mit Christian und Gisela Eisenbraun und die Wahl zum neuen Ehrenmitglied von Christian Eisenbraun.

 

Christian krönt mit der Regentschaft seine langjährige und erfolgreiche Vorstandsarbeit bei der KG Fidele Jonge Kelz.

Gisela und Christian Eisenbraun
Gisela und Christian Eisenbraun


Sessionseröffnung 07. November 2015
3 neue Mitglieder im Elferrat aufgenommen

Die „Fidele Jonge“ sind froh und stolz 3 junge Kelzer und Wyser in den Elferrat aufgenommen zu haben und somit die Zukunft in die Vereinsarbeit zu sichern. Christian Fuß, Johannes Müller und Fabian Pieck wurden auf der diesjährigen Sessionseröffnung feierlich mit den Insignien bestückt und präsentieren ab sofort unserer K.G. auf allen Auftritten. Es sind Aktuell 25 Mitglieder im Elferrat

von links: Fabian Pieck, Christian Fuß, Johannes Müller
von links: Fabian Pieck, Christian Fuß, Johannes Müller

Claudia und Günter Jäger
Claudia und Günter Jäger

Die Fidele Jonge aus Kelz freuten sich am
7. November 2015 im Kelzer Pfarrheim mit Günter und Claudia Jäger das 4. Prinzenpaar zu proklamieren. Beide sind seit vielen Jahren im Kelzer Karneval und in der Dorfgemeinschaft aktiv. Günter Jäger kann auf insgesamt 18 Jahre Vorstandtätigkeit, davon 15 Jahre als
1. Vorsitzender zurückblicken und gab auf der Jahreshauptversammlung am 6. November dieses Amt in jüngere Hände. Claudia und Günter Jäger sind zudem in verschiedenen Gremien und Vereinen in Kelz und in der Gemeinde Vettweiß aktiv. Mit der Prinzenwürde krönten die beiden ihre aktive Tätigkeit bei den „Fidele Jonge“ Kelz. Mit Ihren Freunden standen den beiden ein 18-köpfiger „Hofstaat“ zur Seite. Der „Hofstaat“ hat das Prinzenpaar in der Session, neben den Aktiven der Fidele Jonge, bei den Aufritten begleitet und unterstützt.